Allgemeine Geschäftsbedingungen Framobox
(eine Marke der Framotec GmbH)

1. Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Rechtsbeziehungen der Framotec GmbH (Framobox), vertreten durch den Geschäftsführer Sebastian Scherer,
Ipsheimer Straße 11, 90431 Nürnberg (nachfolgend „Anbieter“ genannt) und ihren Kunden in der zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Fassung.

2. Allgemeine Hinweise

2.1    Mit „Kunde“ wird im Folgenden der Vertragspartner des Anbieters bezeichnet, gleich, welches Rechtsverhältnis vorliegt.

2.2     Es wird ein Vertrag über die Anmietung von beweglichen Gütern (nachfolgend „Mietsache“ genannt) zwischen dem Anbieter als Vermieter und dem Kunden als Mieter geschlossen. Die Dauer des Mietverhältnisses wird im Mietvertrag näher bestimmt.

2.3     Eine leere oder gefüllte Box zählt in diesen AGB´s als ein Gegenstand.

2.4     Eine Kaution wird im Regelfall nicht erhoben. In Einzelfällen darf seitens des Anbieters eine Kaution für die Mietsache erhoben werden.


3. Beschreibung der Leistungsgegenstände


3.1     Die Mietsache darf nur für den Umzug von Büromaterial oder von Haushaltswaren benutzt werden. Der Kunde ist während der Mietzeit verantwortlich für die vermieteten Gegenstände.


3.2     Es ist seitens des Kunden dafür Sorge zu tragen, dass keine gefährlichen, flüssigen, giftigen bzw. illegalen Stoffe in, auf oder unter die Mietsache gelangt oder befüllt werden.


3.3     Güter, deren Lagerung und / oder Transport gegen gesetzliche oder behördliche Bestimmungen verstoßen bzw. besonderen behördlichen Auflagen unterliegen oder im Zusammenhang mit Gefahrgutvorschriften stehen (Waffen, Drogen, Sprengstoff, sterbliche Überreste von Menschen oder Tieren oder unverzollter Tabak, Edelmetalle, Edelsteine etc. dürfen nicht transportiert werden.

3.4     Güter, die andere materielle Güter oder Personen beschädigen können. Ebenso verderbliche Güter, wie Lebensmittel und / oder Nahrungsmittel in jeglicher Form.


3.5     Wird gegen diese Auflagen verstoßen, behält sich der Anbieter vor eine Gebühr in Höhe von 1000€ zu erheben.


4. Leistungs- und Preisanpassungen

4.1     Der Anbieter ist berechtigt Änderungen der Leistungsbeschreibungen oder der  AGB´s durchzuführen. Der Anbieter wird dies nur aus triftigen Gründen durchführen, dies erfolgt im Rahmen von technischen Entwicklungen, Änderungen der Rechtsprechung oder gleichwertige Gründe. Die Änderung unterbleibt, wenn dadurch das vertragliche Gleichgewicht zwischen beiden Parteien erheblich gestört wird. Jegliche Änderungen bedürfen der Zustimmung des Kunden.

4.2     Der Anbieter hat das Recht, die geltende Preisliste maximal ein Mal im Quartal an sich verändernde Marktbedingungen wie Miet- und Beschaffungspreise, Änderungen der Umsatzsteuer sowie Beschaffungskosten anzupassen.
Übersteigen die Preisanpassungen dem regelmäßigen Anstieg der Lebenskosten wesentlich, steht dem Kunden ein Kündigungsrecht zu. Dies muss stets in Schriftform erfolgen. Preisanpassungen, die den regelmäßigen Anstieg der Lebenskosten nicht übersteigen, müssen vom Anbieter nicht vorab angezeigt werden.


5. Haftung und Haftungsbeschränkungen

5.1     Der Kunde hat beim Einpacken darauf zu achten, dass die Boxen durch geeignetes Füllmaterial oder Zwischenverpackungen (Luftpolsterfolie), sodass die Ware nicht durch transporttypische Beanspruchungen (Stöße, Temperaturschwankungen) beschädigt werden kann. Dies gilt besonders für empfindliches Gut (Glas, Porzellan). Werden die Boxen nicht vollständig befüllt, muss der Kunde dafür Sorge tragen, dass diese durch Füllstoffe ergänzt werden.
Bei eventuellen Beschädigungen liegt das Haftungsrisiko beim Kunden.

5.2     Die Verantwortlichkeit liegt beim Kunden die Gegenstände so zu verpacken und gegen Beschädigungen zu schützen. Die Framotec GmbH übernimmt keine Haftung für eventuelle Schäden. Mögliche Schäden, die im Verantwortungsbereich der Framotec GmbH liegen, müssen unverzüglich durch den Kunden bei Empfang der Rücklieferung in Schriftform dokumentiert werden. Erfolgt dies nicht, besteht keinerlei Haftungsverpflichtung für die Framotec Gruppe GmbH.

5.3     Bei Verlust und /oder erheblicher Beschädigung der Mietsache in Folge eines vertragswidrigen Gebrauchs der Mietsache verpflichtet sich der Mieter gegenüber dem Anbieter Schadensersatz zu zahlen. Der Schadensersatz ergibt sich aus dem Wiederbeschaffungspreis. Entstand die Beschädigung ohne schuldhaftes Verhalten seitens des Kunden sondern der Verlust durch strafbare Handlungen und / oder Diebstahl, so hat der Kunde diese Handlung unverzüglich der Polizei anzuzeigen und dem Anbieter eine Bestätigung des Vorgangs zu übergeben.

5.4     Die Übergabe der Mietsache erfolgt stets im sauberen Zustand seitens des Anbieters und muss vom Kunden in einem gleichwertigen Zustand
zurückgegeben werden. Der Mieter hat diese im Rahmen seiner allgemeinen Obhutspflicht pfleglich und schonend zu behandeln. Benötigt die Mietsache eine spezielle Reinigung, aufgrund der verschmutzten Rückgabe der Mietsache, darf seitens des Kunden eine Reinigungspauschale in einer Höhe von 10,00 € erhoben werden.

5.5     Es liegt in der Verantwortlichkeit des Kunden die Mietsache rechtzeitig zum vereinbarten Termin an den Anbieter zurückzugeben. Bei verspäteter Rückgabe verlängert sich die Mietdauer automatisch um eine Woche.

5.6     Es werden seitens des Anbieters nur vollständig entleerte Boxen zurückgenommen. Ist dies nicht der Fall verlängert sich die Vertragslaufzeit um eine Woche.

5.7     Bei vertragswidrigem Gebrauch ist der Mieter gegenüber dem Vermieter verpflichtet Schadensersatz für die verlorengegangen oder erheblich beschädigten Mietsachen zu zahlen.


6. Zahlung

Es gelten die bei Abschluss des Vertrages vereinbarten Zahlungsbedingungen. Die Framotec GmbH (Framobox) ermöglicht seinen Kunden unterschiedliche Onlinezahlungsdienste.

6.1 Rechnungskauf:
Sie gehen nach ihrem Bestellvorgang mit Ihrem Warenkorb direkt zur Kasse und wählen bei uns einfach die Bezahlart Klarna Rechnung aus.
Danach erhalten Sie den Hinweis, dass wir Klarna mit der Rechnungsabwicklung beauftragt haben. Nach Erhalt der Ware haben Sie bei uns ein komfortables
Zahlungsziel von 14 Tagen. Die entsprechenden Zahlungsdaten sendet Ihnen Klarna bei der Auslieferung der Bestellung an Ihre E-Mail-Adresse.
Die Rechnung mit der Bankverbindung von Klarna erhalten Sie per Email direkt von Klarna.

Bei unterbliebener Zahlung berechnet unser Partner Klarna AB gegenwärtig 4,95 EUR Mahngebühren, zuzüglich Verzugszinsen.
Laut § 288 BGB bestehen diese Verzugszinsen aus dem um 5,12% p.a. erhöhten Basiszinssatz.
Weitere Informationen und Klarnas vollständige AGB zum Rechnungskauf finden Sie hier: : https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/19332/de_de/invoice/0,00

6.2 Ratenkauf
Der Ratenkauf über Klarna funktioniert genauso einfach. Hier finden Sie alle Informationen – https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/19332/de_de/account
Hier geht es zu den vollständigen klarna  Ratenkauf AGB – https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/de_de/account/terms.pdf

6.3 Barzahlung
Bezahlen Sie Ihre Bestellung gerne bei uns vor Ort direkt und unkompliziert mit der Abholung oder Buchung in unserer Niederlassung – Ipsheimer Straße 11, 90431 Nürnberg.

6.4 Vorkasse  
Bezahlen Sie ganz einfach per Vorkasse. Ihre Bestellung wird bis zum Eingang der Bezahlung (maximal 7 Tage) reserviert. Dies kann je nach Kreditinstitut zwischen  3 – 5 Werktagen dauern, bis die Zahlung auf unserem Konto eingetroffen ist. Geben Sie bei jeder Überweisung die Vorgangs – bzw Verwendungszweck an, damit die Überweisung eindeutig zugeordnet werden kann

Unsere Bankverbindung
Zahlungsempfänger: Framotec GmbH
Verwendungszweck: Ihr Name und Vorgangsnummer
IBAN: DE03760400610524600400
BIC: COBADEFFXXX

6.5 Paypal: 


  • Entstehen dem Gläubiger Kosten für das Mahnwesen oder ggfs. anwaltlicher Beratung bei der Eintreibung fälliger Forderungen, muss der
    säumige Schuldner den nachgewiesenen Schaden des Gläubigers erstatten. Nach §288 BGB Absatz 5 wird dem Gläubiger eingeräumt eine Pauschale von 40 € berechnen zu dürfen. Hierbei ist es gleichgültig, ob diese Kosten nachweislich entstanden sind oder nicht. Sind nachweislich höhere Kosten entstanden, so kann der
    Gläubiger auch diese vom säumigen Schuldner einfordern.

    Zusätzliche Hinweise


    Erfüllungsort ist die Region Mittelfranken. Weitere Erfüllungsorte erfolgen nach Absprache zwischen beiden Parteien.


    7. Kündigung / Widerruf

    7.1     Jede Kündigung und / oder Widerruf hat schriftlich zu erfolgen. Hierbei ist auch die Übermittlung auf dem Telekommunikationsweg (Email) ausreichend. Aus
    der Email muss der Absender klar erkennbar sein. Eine Unterschrift (Signatur) ist nicht verpflichtend.

    7.2     Bis zu 14 Tage steht es dem Kunden zu kostenfrei vor Anlieferung den Mietvertrag zu stornieren. Dem Kunden steht es 7 Tage vor dem Tag der Lieferung eine Stornierung durchzuführen. Hierbei fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25% des Mietzinses an. Bei einer späteren Stornierung wird der volle Mietpreis fällig. Diese Stornierung bedarf stets der Schriftform ohne Angaben von Gründen. Davon unberührt bleibt das Widerrufsrecht. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
    Der Widerruf ist zu richten an:

    Framotec GmbH

    Framobox
    Ipsheimer Straße 11
    ​90431 Nürnberg

    Muster-Widerrufsformular

    Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es an uns zurück.
    Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren / die Erbringung der folgenden Dienstleistung:
    ……………………………………………………………………
    ……………………………………………………………………

    Ware bestellt am: ………………………..
    Ware erhalten am: ………………………..
    Name und Anschrift des Verbrauchers………………………………………………………………………………..

    …………………………………………….
    Unterschrift Kunde (nur bei schriftlichem Widerruf)

    8. Vertragssprache / Gerichtsstand
    Die Vertragssprache ist deutsch. Der Gerichtsstand ist für alle Streitigkeiten zwischen dem Anbieter und dem Kunden der Sitz des Anbieters, sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts, oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

    9. Salvatorische Klausel
    Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

     

    Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

    Open chat
    Herzlich Willkommen bei Framo-Box, wie können wir Ihnen helfen?
    Powered by