Jeder Umzug zehrt an den Nerven und Kräften und belastet zusätzlich unsere Umwelt. Wir setzen auf umweltschonende Alternativen mit unseren Framo-Boxen. Herkömmliche Kartons benötigen schon in der Produktion viel Energie und Ressourcen und landen nach einem Umzug oftmals im Müll. Unsere innovativen Boxen sind wiederverwendbar – so lassen sich Umzüge nachhaltig und umweltbewusst gestalten. Sie sind ökologisch abbaubar und sind deutlich stabiler sowie robuster als herkömmliche Umzugskartons. Framo – Box schont nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihren Geldbeutel.  Häufig sparen Sie mit uns einen Drittel Ihrer Kosten durch die Verwendung von Boxen statt Pappkartons.

Die Daumenregel sagt, dass man allein für einen Single – Haushalt ca. 30 Kartons benötigt und für jede weitere Person ca. 20 Kartons extra. Schon benötigen Sie durchschnittlich 50 Umzugskartons – daraus ergibt sich ein Gesamtbedarf von 80 Millionen dieser Pappkartons im Jahr, die nach der Anschaffung auch wieder entsorgt werden müssen. Lassen Sie uns diese Kausalkette fortführen und nehmen Sie an ein Pappkarton wiegt 1 kg und für 1 kg Papier werden ungefähr 2,2 kg Holz benötigt, daraus ergibt sich ein Holzbedarf von ca. 176.000 Tonnen Holz pro Jahr. Um den Gesamtbedarf an Pappkartons zu decken, sterben ca. 1,8 Mio. Bäume pro Jahr, wenn wir von einem hypothetischen Gewicht von 1000 kg / Baum ausgehen. Bäume, die gerettet werden können, wenn Sie auf die mehrfach verwendbaren und nachhaltigen Framo – Boxen zurückgreifen.


[1] https://www.ummelden.de/umzugsstudie-deutschland/

[2] https://www.merkur.de/leben/wohnen/umzug-wer-zieht-am-haeufigsten-um-studie-bundslaender-3624196.html